Straßenbahn-Niederflurhaltestellen für die Rheinbahn AG

Kunde: Rheinbahn AG

Die Rheinbahn AG betreibt das Düsseldorfer Straßen- und Stadtbahnnetz mit 20 Linien auf einer Streckenlänge von ca. 150 km. Der Einstieg in das Fahrzeug erfolgt bei einigen Straßenbahnhaltestellen noch vom Straßenniveau aus. Um den barrierefreien Zugang zu den Verkehrsanlagen zu verbessern, sollen Haltestellen der Straßenbahnlinie 704 barrierefrei umgebaut werden.

Die Planung sieht den Umbau zu Kaphaltestellen vor, so dass die Niederflurfahrzeuge den Bahnsteig direkt anfahren und ein stufenloser Einstieg ermöglicht wird. Die veränderte Lage der Bahnsteige erfordert eine Neuaufteilung der Verkehrsflächen und eine Verschwenkung der Gleistrasse auf Höhe der Haltestellen.

Die Rheinbahn AG hat Rail&Bus Consultants beauftragt, die Entwurfs- und Genehmigungsplanung für verschiedene Haltestellen vorzunehmen. Die Objektplanung beinhaltet den barrierefreien Umbau der Haltestellen, die Planung der Gleisanlagen sowie notwendige Anpassungsmaßnahmen an Straßen- und Nebenflächen.

Rail&Bus Consultants koordiniert des Weiteren die betriebstechnischen Gewerke Nachrichtentechnik und Kabeltiefbau, die im Rahmen der Leistungsphasen 3-4 nach HOAI von unserem Partner erstellt werden.

Es werden folgende Leistungen von Rail&Bus Consultants erbracht:

  • Planung der Verkehrsanlagen gemäß der HOAI-Leistungsphasen 1-4
  • Erstellung der Planunterlagen für die Anpassungsarbeiten im Gleisbau
  • Erstellung des Einplanungsantrags für die VRR-Förderung
  • Projektkoordination mit Auftraggeber und Subunternehmer
  • Teilnahme an den Projektbesprechungen/ Koordinierungsbesprechungen

Düsseldorf, Deutschland 2012

Download als PDF

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jörn Jaenecke

Kontakt aufnehmen