Gleiserneuerung im Kreuzungsbereich Bilker Allee

Kunde: Rheinbahn AG

Infolge der laufenden Umstrukturierungsmaßnahmen des Düsseldorfer Hafens entsteht eine erhebliche Steigerung des Gesamtverkehrsaufkommens. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, sind verschiedene ÖV-Erschließungsmaßnahmen geplant. Der im Folgenden dargestellte doppelgleisige Gleisabzweig ist Bestandteil des neuen Erschließungssystems Medienhafen.

Aufbauend auf der derzeitigen Gleisanlage, über einen doppelgleisigen Straßenbahnabzweig von der Neusser Straße in die Gladbacher Straße, soll nun im südlichen Bereich derselben Kreuzung ein weiterer Gleisabzweig optimiert werden. Dazu ist es notwendig, die vorliegende Planung in die Umbauplanung des neuen Abzweigs zu integrieren und die komplexe Gleishöhenplanung für den gesamten Kreuzungsbereich zu erstellen. Dies beinhaltet die Erstellung von 5 Gradienten sowie die Deckenhöhenplanung für die an den Gleisbereichen angrenzenden Fahrbahnen.Besondere Herausforderungen während des Umbaus ergeben sich indes durch die erforderliche Durchführung der Arbeiten während des laufenden Betriebes.

Düsseldorf, Deutschland 2009-2010

Download als PDF

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jörn Jaenecke

Kontakt aufnehmen