EU Forschungsprojekt Trolley

Kunde: Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), Leipzig, Deutschland

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH haben sich erfolgreich um die Mitarbeit im Projekt „TROLLEY“ bei der EU beworben, nachdem sie bereits 2009 die (Wieder-)Einführung von Obussen in Leipzig fundiert hatten untersuchen lassen.


Aufgabe der LVB im Rahmen dieses EU-Projektes ist es, einen Beitrag zu einem „Kompendium“ zu erstellen, das sämtliche mögliche Synergien zwischen einem elektrischen Stadtbus- und einem Straßenbahnsystem betrachtet, bewertet und dokumentiert. Dieses geschieht zum einen unter konkretem Bezug auf die Situation in Leipzig, soll zum anderen aber auch verallgemeinerbar sein auf andere Verkehrsbetriebe, die sowohl über ein Schienennetz verfügen als auch über ein Busnetz. Das Projekt soll im Herbst 2012 abgeschlossen sein.


Erste Ansätze für elektrische Antriebe im Busbereich sind derzeit durch den Einsatz von seriellen Hybridbussen im Rahmen der Projekte „Elektromobilität“ / „SaxHybrid“ gegeben. Im Rahmen des EU-Projektes soll auch herausgefunden werden, ob es andere, ggf. besser geeignete Antriebsarten für ein elektrisches Stadtbussystem gibt. Im Fokus der Untersuchung stehen daher insbesondere solche Systeme, bei denen die Stromversorgung der Busse partiell über eine Fahrleitungsanlage erfolgt. 


Rail&Bus Consultants GmbH bearbeitet im Auftrag der LVB und gemeinsam mit der VCL folgende Arbeitspakete (WP: Work-Packages):


WP 3: Synergieeffekte bei Installation, Wartung und Betrieb von Anlagen für einen elektrisch betriebenen Stadtbus sowie einer vorhandenen Straßenbahn
WP 4: Machbarkeitsstudie für den Umbau der Buslinie 70 auf elektrischen Stadtbus-Betrieb


Rail&Bus steuert das Projekt und unterstützt LVB in fünf wesentlichen Bereichen:

  • Projektmanagement   (Koordination der Bearbeitung der nachstehend beschriebenen Arbeitspakete)
  • Marktübersicht (Literatur- und Internetrecherche)
  • Wirtschaftlichkeit (Zusammenstellung von Einheitskosten und Bewertung)
  • Ergebnisbeurteilung  (Fachliche Beurteilung der Expertenergebnisse)
  • Ergebnisbericht   (Zusammenfassung der Ergebnisse und Fazit)

Leipzig, Deutschland 2011-2012

Download als PDF