Wasserstoff als Antrieb für Busse im ÖPNV – Aktuelle Bedeutung und Einordnung

Landesinitiative Niedersachsen

Zu dem von der Landesinitiative Niedersachsen im Jahr 2014 organisierten Workshop „Wasserstoffbusse“ wurde die Rail&Bus Consultants GmbH angefragt, einen Beitrag zum Thema „Wasserstoff als Antrieb für Busse im ÖPNV“ zu leisten. Ziel war es, im Rahmen einer umfassenden Betrachtungsweise alternativer Antriebstechnologien die Bedeutung von Wasserstoff für den ÖPNV herauszustellen.

Im Sinne einer globalen Sichtweise wurden neben der Brennstoffzelle auch alle weiteren alternativen Antriebsformen aufgegriffen und thematisiert, die zukünftig eine Abkehr von fossilen Brennstoffen darstellen und eine Alternative und/oder Ergänzung zur Brennstoffzelle im ÖPNV sein könnten. Im Anschluss an die Vorstellung der einzelnen Antriebssysteme wurden diese technisch miteinander verglichen, ihre Wirtschaftlichkeit wurde hinterfragt und der zukünftige Entwicklungsbedarf definiert. Abgerundet wurde der Beitrag mit der Einordnung und kritischen Würdigung der Brennstoffzellentechnologie im Gesamtkontext „Elektromobilität“ sowie einem abschließenden Fazit.

Die Vortragsunterlagen können bei Bedarf gerne zugesandt werden.

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Sievers, Dipl.-Ing.

Kontakt aufnehmen